Accu-Chek Spirit Combo Insulinpumpensystem

Kommunikation zwischen Insulinpumpe und Blutzuckermessgerät

Die Insulinpumpe Accu-Chek Spirit Combo kommuniziert mit dem Accu-Chek Aviva Combo Blutzuckermessgerät. Eine Bolusabgabe ist einfach über das Blutzuckermessgerät möglich – die Insulinpumpe kann weiter am Körper getragen werden und muss nicht zur Hand genommen werden. Die Bolusabgaben werden sowohl in der Pumpe als auch im Messgerät gespeichert.

web_accu_chek_combo
© Roche

Funktionen der Insulinpumpe

  • einfache Bedienunng durch die Fernsteuerung mithilfe des Blutzuckermessgerätes Accu-Chek Aviva Combo, eine einfache Menüführung und die Möglichkeit, das Display um 180° zu drehen (z.B. für Linkshänder)
  • mehr Sicherheit durch die automatische Systemüberprüfung, akustische Alarme und Vibration, optional integrierte Tastensperre
  • mehr Comfort durch vorgefüllte Insulinampullen mit Insuman® Infusat oder leere Insulinampullen mit einer großen Füllmenge (3,15 ml), auf Tastendruck Anzeige des Restinsulins in der Ampulle

Das Blutzuckermesssystem Accu-Chek Aviva Combo

Das Blutzuckermessgerät Accu-Chek Aviva Combo misst nicht nur den Blutzucker, sondern verfügt auch über einen integrierten Bolusrechner. Außerdem kann die Insulinabgabe der Pumpe über das Messgerät aktiviert werden.

Technische Daten des Blutzuckermessgerätes

  • benötigte Blutmenge: 0,6 µl
  • wenige Sekunden Messdauer
  • beleuchtetes Farbdisplay mit Symbolen und Text
  • große Teststreifen
  • Unterdosierungserkennung
  • Erinnerung an die Blutzuckermessung und integrierter Wecker
  • Erinnerung z.B. an den nächsten Arztbesuch, Katheterwechsel etc.
  • Warnung vor Unterzuckerungen
  • Anzeige von Alarm- und Fehlermeldungen der Pumpe auf dem Messgerät
  • integrierter Bolusrechner, der aktuellen Blutzuckerwerte, Insulinwirkung, Kohlenhydratmenge und z.B. körperliche Aktivität oder Krankheit mit einbezieht