mylife YpsoPump Insulinpumpe

© Schwerpunktpraxis für Diabetes und Ernährungsmedizin Münster

Mit der Ypsopump gibt es von Ypsomed nun auch eine Insulinpumpe mit Schlauch. Was die Pumpe auszeichnet, sind vor allem ihre geringe Größe und Gewicht sowie die intuitive Bedienweise. Denn die Insulinpumpe kommt vollständig ohne Text aus, das Menü setzt sich lediglich aus leicht verständlichen Icons zusammen. Das dazugehörige Orbit Infusionsset, welches mit dem Orbit Inserter schnell und sicher eingeführt werden kann, ist an der Katheteranschlussstelle um 360° drehbar und ermöglicht damit mehr Bewegungsfreiheit. Auch die diskrete Abgabe eines Blindbolus ist möglich. Die Insulinpumpe gibt hierbei ein Feedback durch Vibration. Via Bluotooth kann die Insulinpumpe mit der mylife Software und der mylife App kommunizieren.

 

 

Technische Daten der mylife YpsoPump Insulinpumpe

Größe 78 x 46 x 16 mm
Display 41 x 16 mm, OLED-Touchscreen
Gewicht 83 g (inklusive Batterie und gefüllter Patrone)
Bolus Schritte: 0,1/0,5/1,0/2,0 U
Max. Bolus: 30 U
Min. Bolus: 0,1 U
Erweiterter Bolus: % oder U
Basalrate     2 Basalratenprofile (A und B)
Max. Basalrate: 40 U/h
Basalratenschrittweite: 0,05 U/h
Temporäre Basalrate: % oder U
Speicher Therapiedaten (500 Einträge) und Alarm Verlauf (100 Einträge)
für 3 Monate